Schicht für Schicht zum SCHIER Board

In einem SCHIER Board stecken neben einer Menge Know How auch hochmoderne Materialien.
Natürlich werden wird euch nicht alles verraten.

Aber ein kleiner Blick hinter die Kulissen ist drin!

Beim Bau unserer Boards verwenden wir unter anderem Materialien die auch in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommen. In einzelnen Schichten aus Holz, CFK, Harzen und Folien entsteht am Ende dein SCHIER Board.

Für den Holzkern verwenden wir ausschließlich Paulownia-Holz. Dieses Holz bringt optimale Eigenschaften wie Steifigkeit und Flexibilität mit und wird seit Jahren erfolgreich im Bootsbau verwendet.

Ummantelt von einer speziellen Harzmischung (Chuck-Edge) ist es extrem stoßfest und nimmt keine Feuchtigkeit auf. Die Board-Unterseite besteht aus einem extrem abriebfesten und robusten Laminat (Grind Base), die in Kombination mit CFK besondere Eigenschaften entwickelt und sehr gute Fahreigenschaften mit sich bringt.

Das besondere an SCHIER Boards

Jedes SCHIER Board ist ein Unikat und wird nur für dich gebaut.
Du bestimmst die Eigenschaften und das Aussehen deines Boards.

Keins ist wie Deins!

Woodcore

Der Kern unserer Boards besteht aus 100% Poulownia Holz für optimale Boardeigenschaften uns Stabilität.

Carbon-Layers

Der Holzkern wird von mehreren Lagen Carbon umschloßen. Damit erhält dein SCHIER Board seinen Charakter.

Chuck-Edge

Die Kante unserer Boards ist aus einem Stück gegossen, extrem robust, stoßfest und unempfindlich gegen UV-Strahlung.

Chuck-Base

Die Unterseite unserer Boards ist extrem abriebfest, robust und schnell auf Obstacles.

Handmade

Jedes unsere Boards wird von Hand in unserer kleinen Manufaktur in Stade mit viel Liebe gebaut.

Eigenes Design

Auf Wunsch kannst du dein eigenes Design auf deinem Board verwirklichen. Das ist Einzigartig!

Vorher wissen was dich erwartet

Mit Simulationen testen wir bereits vor dem Bau unserer Boards die Eigenschaften wie Flex, Torsion und Zugkräfte.

Das wir jedes Board von Hand bauen haben wir ja bereits erwähnt. Bevor es aber überhaupt soweit ist, simulieren und analysieren wir die Eigenschaften eines Boards am Computer.

So können wir zum Beispiel bestimmte Materialeigenschaften und persönliche Vorlieben in die Analyse einfließen lassen und wissen schon im Vorfeld wie sich diese auswirken. Besonders wichtig sind uns dabei Eigenschaften wie Flex, Torsionssteifigkeit und die Zugkräfte an den Inlays für die Bindung.

Das soll uns erstmal einer nachmachen!